Goethe-Schüler räumen mit Facharbeiten erste Preise ab - Spektrometer und künstliche Intelligenz begeistern Jury

Goethe-Schüler räumen mit Facharbeiten erste Preise ab - Spektrometer und künstliche Intelligenz begeistern Jury

Ausgezeichnete Arbeit: Die beiden Goethe-Schüler Mikis Wöhrmann und Anton Fritzler sind am Montagabend in der Aula des Schlosses Münster mit dem ersten Preis für exzellente Facharbeiten in den Fachbereichen Physik (Fritzler) und Informatik (Wöhrmann) geehrt worden. Den Preis vergibt die Dr. Hans Riegel-Stiftung zusammen mit dem Internationalen Centrum für Begabungsforschung.

IBBENBÜREN. Ein Jahr lang haben Mikis Wöhrmann und Anton Fritzler an ihren Facharbeiten in der Oberstufe gefeilt. Sie haben Theorie studiert, ausprobiert, auch mal einen Rückschlag eingesteckt und schließlich ihre Erfahrungen zu Papier gebracht – in zwei säuberlich aufgebauten Arbeiten.

Weiterlesen...

Quelle: ivz-aktuell.de, 26. September 2018, Linda Braunschweig (Autorin und Fotografin), ©ivz.medien GmbH & Co. KG, alle Rechte vorbehalten